Datenschutzkonformer Chat

Bekanntermaßen gehört WhatsApp zum Facebook Konzern. Und nicht wenige wurden in ihrem Misstrauen bestätigt, dass Facebook nicht sehr seriös mit den Daten der Nutzer umgeht, bestätigt. Immerhin sollten die Daten zwischen WhatsApp und Facebook immer getrennt bleiben, großes Indianer-Ehrenwort. Seit Anfang des Jahres weiß man es besser. Nun wurde ich bereits von Mitglieder angesprochen, ob es nicht an der Zeit wäre umzuziehen.

Die WhatsApp/Signal Abstimmung ist gelaufen. Mit der Teilnehmerzahl von 8 etwas hinter der Erwartung zurück geblieben ist das Votum trotzdem eindeutig. Ich bitte darum, wie oben bereits gepostet, die Signal App (Android/IOS7Mac/Windows) zu installieren und dann dem Einladungslink zu folgen. Nachteil hat man rein praktikabel gesehen nicht, ausser dass man sich die anschauen muss und eine App mehr hat. Dass die Nutzerdaten nicht auf Facebook, Instagram und was weiß ich noch alles, nicht mehr unkrontrolliert darf auch als Vorteil bewertet werden. Für uns als Verein hat’s rein rechtlich gesehen per se nur Vorteile. Hier müssen wir uns über Auslegungsfragen der DSGVO keine Gedanken machen. Insofern bitte ich für Verständnis dass wir dem Antrag und Abstimmungsergebnis folgen.

Das geht sicher, aber es geht nur vollständig, da ich schlicht nicht alle Infos auf allen Kanälen bereit halten kann (ich verwalte ja nun 4 WhatsApp Gruppen für den Verein). Ab sofort findet die interne Vereins- und Gruppenkommunikation auf Signal statt.

Der Download zu Signal: https://signal.org/de/download/
Info zum Wechsel findet Ihr hier: https://www.heise.de/tipps-tricks/Umstieg-von-WhatsApp-zu-Signal-das-muessen-Sie-beachten-5063989.html