Ninjutsu

Allein das Wort löst fast immer ganz bestimmt Assoziation aus. Die einen haben irgendwelche Actionfilme im Kopf, andere sehen maskierte Geheimagenten durch die Wälder flitzen und weitere fragen sich, ob es sich um ein asiatisches Menü handelt. Ganz ohne Hokus Pokus, bei Ninjutsu handelt es sich um den Oberbegriff zu Kampfkünsten aus Japan. Es gibt mehrere, teils als lebendige Kampfkunst betrieben, teils als Echo aus einer anderen Zeit.

Hier klicken, um den Inhalt von www.youtube.com anzuzeigen

Die belastbaren Fakten sind: In der Mitte des letzten Jahrhunderts stieß unser Großmeister Dr. Massakii Hatsumi bei seiner Suche nach einer effektiveren Kampfkunst auf Toshitsugu Takamatsu, den letzten Großmeister von neun japanischen Kampfkunstschulen. Darunter befanden sich drei Ninja-Schulen, deren letzter legitimierter Vertreter er war. Vor seinem Tod 1972 bestimmte er Dr. Massakii Hatsumi zu seinem Nachfolger. Dieser hat über die größte Zeit aus Teilen dieser Schulen einen äusserst effektiven Hybriden geschaffen, Bujinkan Ninpo Taijutsu.

Inzwischen hat sich Dr. Hatsumi zur Ruhe gesetzt und die einzelnen Schulen an Nachfolger weiter gegeben. Das Bujinkan Budo als solches untersteht noch immer Dr. Hatsumi. Wer weiterführende und fundierte informationen nachlesen möchte, dem empfehlen wir die Seiten des Bujinkan-Deutschland und Wikipedia (1, 2).

Wir betreiben Ninjutsu als effektive und lebendig Kampfkunst. In einer 3 wöchigen kostenfreien Probemitgliedschaft kann man sich selbst überzeugen.

  • Betrieb in den Sommer-Ferien ’21

    Wie eigentlich in jedem Jahr, wird während der Sommerferien durchgehend Training angeboten. Bedingt durch die Umzugstätigkeiten für das Dojo (ab ca. Mitte August) kann das auch schon mal kurzfristiger umgeplant werden. Wir werden allerdings alles unternehmen, um das nicht zu holperig zu gestalten. Kurzfristige Absprachen werden selbstverständlich in der Chat-Gruppe bei Signal getroffen. Für interessierte Kinder und Erwachsene haben wir einen Bereich bei Signal eingerichtet, um erste Absprachen zu treffen oder Fragen zu stellen.

    Die Randori Society wird traditionell zum Ende der Schul-Ferien vom 18.9.2021 bis 12.10.2021 in die Ferien gehen. Das liegt schon daran, dass der Trainer keine schulpflichtigen Kinder mehr hat und entsprechend in dieser Zeit seinen Arbeitskollegen in der Urlaubsplanung Vorrang einzuräumen hat. Das heißt, es findet in dieser Zeit kein Training statt.

  • Kinder & Jugendtraining, Hallenzeit in Bohmte

    Für die Monate August und September wurde uns vorläufig eine Hallenzeit in der Turnhalle an der Tilingstraße eingeräumt. Da steht uns erst mal 16:30 – 18:00 Uhr zur Verfügung. Wie es danach weitergeht bleibt abzuwarten.

    Dass heißt für die Zeit ab 30.7.2021, dass wir bei Trockenheit zu den gewohnten Zeiten draußen trainieren, freitags bei Regen, Sturm oder Blizzard schon um 16:30 Uhr in der Turnhalle Tilingstraße. Sollte es in den Monaten mittwochs Wetter-Ungemach vorliegen, entfällt das Training.

  • Trainingsraum gesucht

    Der Verein wurde Ende 2015 in und mit Sitz in Bohmte als Kampfkunst-Verein mit dem Schwerpunkt Bujinkan Budo Ninpo Taijutsu gegründet. Den Gründungsmitgliedern war es eine Herzensangelegenheit keinen kommerziellen Club zu gründen, sondern ein der Gemeinschaft dienendes Projekt auf die Beine zu stellen, dabei die Traditionen und Eigenheiten dieser japanischen Kampfkunst zu bewahren, als auch als Verein mit eigener Identität in Erscheinung zu treten. Im Februar 2016 konnten wir auch zu guten Konditionen eigenen Trainingsraum mit kleinen Nebenräume an der Wehrendorfer Strasse 10 (eine ehemalige Backstube mit angeschlossenen Kellerräumen) anmieten. Diese waren damals zwar in einem sehr schlechten Zustand, aber wir haben es mit viel Zeit und Mühen in der Freizeit der Mitglieder zu einem ansehnlichen Dojo gestalten können. 

    Dabei waren den letzten beiden Jahre von diversen kostenintensiven Niederschlägen gekennzeichnet. Mehrfach haben uns durch Defekte im Haus und der Kanalisation Überschwemmungen ereilt. Auf allen Schäden und Kosten sind wir am Ende sitzen geblieben.  

    Leider erreichte uns vor einigen Wochen die Kündigung unseres Vermieters, er beabsichtige, die gewerblichen Räume im Keller zu einer Wohnung umzubauen. Ich gehe aber mit meinem jetzigen Sachstand und den Bautätigkeiten im Haus fest davon aus, dass wir zeitnah neue Räume benötigen.

    Was wir suchen, wäre ein kleine Halle oder Räume mit ca. 120q m Gesamtfläche. Das kann ein Raum, eine Scheune, Industriehalle oder etwas ähnliches sein. Dabei kann die Fläche ein großer Raum sein oder aufgeteilt. Wir benötigen für das eigentliche Training (wir verfügen über eine reine Mattenfläche von ca. 70 qm) etwas mehr Deckenhöhe (ca. 3,5-4 m). Ein Wasser- und Stromanschluss sollte vorhanden sein. Die Option auf längerfristige Anmietung wäre wünschenswert. Und dass es einigermaßen erschwinglich ist, da uns der lockdown-bedingte Mitgliederschwund gebeutelt hat und wir ausschließlich alles nur aus den Beiträgen finanzieren. Denn über Sponsoren aus der Wirtschaft verfügen wir leider auch nicht.

    Zurzeit findet, entsprechend den jeweiligen Vorgaben der Landesregierung, meist nur Online-Training statt. Aber das wird sich spätestens mit mit dem Fortschritt der Impfungen und damit zu erwartbaren Lockerungen des Lock Downs auch wieder ändern. Wir trainieren unter normalen Bedingungen an mindestens 4 Tagen in der Woche in 3 Gruppen (Kinder von 8 bis 12/Jugendliche/Erwachsene). Zudem gibt es Treffen zu unregelmäßigen spontanen Terminen mit Weiterbildungen und Einzeltrainings, womit ein Anschluss an einen bereits bestehenden Verein nicht zielführend und kaum realisierbar ist. 

    Nun noch die Daten:

    Randori Society e.V.
    Wehrendorfer Strasse 10
    49163 Bohmte

    Geschäftsstelle/Briefpost:
    Am Hof Westmeyer 6
    49152 Bad Essen

    Kontakt:
    E-Mail: info@randori-society.de
    Telefon: +49 176 60839221
    Social media: www.facebook.com/randorisociety/
    Vereinsregister: AG Osnabrück 
    Register Nr. VS207427
    Gemeinnützigkeit ist festgestellt.

    In der Hoffnung, dass uns jemand mit Räumlichkeiten, Vermittlung oder anderweitig unterstützen können verbleibe ich mit freundlichen Grüßen

    Rene Welz

    Präsident
    Randori Society e.V.

  • Termine während der Corona-Pandemie

    Wichtig, Thema Termine: Je nachdem, welche Bestimmung zu Corona-Maßnahmen gelten, fällt das Training aus, wird Online-Training angeboten, oder es werden andere Absprachen getroffen. Wenn die Seuche mal vorbei ist sind die genannten Zeiten unsere Trainingszeiten. Alle Absprachen dazu werden innerhalb der Gruppen via Signal Chat besprochen.

Beiträge zun Ninjustu Training

  • Hanbo 1
    Ich habe die Wege absichtlicht etwas weiter gemacht, damit man besser sieht, wo ich hingehe. Denn das meiste kommt nicht mit Kraft aus dem Stock, sondern dadurch, wo mein Körper hingeht. Hier klicken, um den Inhalt von www.youtube.com anzuzeigenInhalt von www.youtube.com immer anzeigen